Wie die Schweizer Group Plauen GmbH ganz spielerisch regional bekannter wird

Die polar|1 GmbH in Zwickau hatte die Idee, eine Vogtland-Variante des bekannten und schon seit vielen Jahrzehnten beliebten Spiels Monopoly auf den Markt zu bringen. Die Straßen oder Ereigniskarten können dann von den beteiligten Unternehmen gesponsert werden.
Die Schweizer Group Plauen ist in dieser Monopoly-Version Stadtpatin von Plauen. Die allseits bekannte Schlossallee heißt in dieser Version daher Schweizer Group Plauen GmbH heißt. Um das Werk in Plauen aber auch aktiv in den Spielablauf einzubringen, wurde noch eine Gemeinschaftskarte und eine Ereigniskarte mit den folgenden Wortlauten gesponsert:

„Die Firma Plauen Automobile Technology GmbH heißt seit 2016 Schweizer Group Plauen GmbH und feiert einen Tag der offenen Tür. Rück vor bis nach Plauen.“ Und „Du beginnst eine Ausbildung beim Automobilzulieferer Schweizer Group Plauen GmbH und erhältst M 200 Lohnvorschuss.“
Am 31.08.2016 kam das „Monopoly Vogtland“ in die Geschäfte und findet hier seitdem reißenden Absatz. Die große Präsentationsveranstaltung fand am Abend in den Räumlichkeiten der Zentrale der Sparkasse Vogtland statt. Das Werk Plauen wurde durch den Werkleiter des Standorts Plauen, Jörg Burmeister, die Personalreferentin Heike Stöß und die Teamassistentin Kerstin Albert vertreten.