AKTIONSTAG RESPEKT! – KEIN PLATZ FÜR RASSISMUS

RESPEKT! – Kein Platz für Rassismus. Das hat sich auch die Schweizer Group auf ihre Fahne geschrieben und beging den Aktionstag am 21.03.2014…

…zusammen mit zahlreichen Mitarbeitern, Vertretern der IG-Metall und der Presse, sowie Mitarbeitern der Firmen Allgaier, WMF und Strassacker, die diese Aktion bereits umgesetzt haben.

Mit der Tafelaufstellung allein ist es allerdings nicht getan. Dass dies nur der Anfang für ein nachhaltiges Umsetzen des Themas war, zeigte sich im Anschluss an die Tafelenthüllung. Danach trafen sich die Vertreter der IG-Metall, Presse, Mitarbeiter der Gastfirmen sowie der Betriebsrat und die Werkleitung der Schweizer Group zu einem kurzen Gespräch und Informationsaustausch.

Die Werkleitung, Herr Andreas Alberstadt und der Betriebsratsvorsitzende, Herr Mike Mädger, standen den Vertretern der IG-Metall und der Presse gerne Rede und Antwort.

Die Überzeugung, RESPEKT! in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern zu leben, ist beiden Herren eigen. Respekt gegenüber Mitmenschen und Kollegen ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für ein erfolgreiches Miteinander. Dies wird sich in Zukunft auch in einer noch zu verabschiedenden Betriebsvereinbarung zum Thema Konfliktmanagement/Mobbing widerspiegeln.

Der mit den anderen Firmen stattgefundene Informationsaustausch diente nicht dazu die Aktionen der anderen einfach zu kopieren, sondern sollte der Anfang neuer Ideenfindungen sein. Zusammen mit den Vertretern der Gastfirmen entstand daher die Idee eines regelmäßigen Treffens und somit eines Erfahrungsaustausches. Wie entwickelt sich die Aktion? Wie wird sie gelebt? Nehmen die Mitarbeiter diese an und bringen auch sich selbst ein? Respekt fängt schließlich bei jedem Einzelnen an. Jeder sollte seinen Beitrag dazu leisten. Wir streben nach dem Miteinander, nicht nach dem Gegeneinander!

Mit dem ersten Schritt, und das war der Aktionstag RESPEKT! – Kein Platz für Rassismus, fällt der zweite schon leichter und auch der dritte und vierte und wir sind somit zusammen definitiv auf dem richtigen Weg!